St. Martin in Corona-Zeiten

 

In der Coronazeit fiel auch bei uns in der Kita St. Katharina der St. Martinsumzug entsprechend kleiner aus. Die Kinder haben sich am Abend des 9. November in ihren Gruppen getroffen und die Martinslegende gespielt. Gruppeninterne Laternenumzüge rundeten das abendliche Treffen ab. Im Anschluss konnte jedes Kind  einen Stutenkerl mit nach Hause nehmen. 

Um in diesen Zeiten ein Zeichen zu setzen, ähnlich wie den Regenbogen im ersten Lock Down, haben wir uns auch der bundesweiten Aktion des „Laternen- Fensters“  angeschlossen und sowohl unsere Fenster mit Laternen geschmückt, wie auch ein Fenster in der „Riesterei“. Die Laternen leuchteten in der Zeit vom 1.-11.11.2020 und sollten die Familien anregen, gemeinsam am Abend mit den Kindern Laterne zu gehen und die bunt beleuchteten Fenster zu entdecken. 

Jeder fängt mal klein an - so wie wir. Aus einer gemeinsamen Vision haben wir zusammen Schritt für Schritt etwas Großes gemacht. Darauf sind wir stolz.

Schlößchen bleibt gesund